Dopfen

Dopfen – im ersten Moment könnte man an einen Rechtschreibfehler glauben, das heißt doch schließlich „Topfen“ und ist ein Milchprodukt, was hat das bitteschön mit BBQ zu tun?

Ich verrate es euch, das Ganze ist keineswegs ein Rechtschreibfehler, nein es heißt wirklich „Dopfen“. Gemeint ist das kochen in freier Natur mit einem sogenannten Dutch Oven. Ein schwerer schwarzer Gusseiserner Topf mit dem über dem offenen Feuer oder mithilfe glühender Kohlen so manch leckeres Gericht gezaubert wird. Der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt, vom herzhaften Eintopf für eine hungrige Meute bis hin zum leckeren Kuchen ist fast alles möglich.

5877055929_b4ca74e2c0_oStellt euch vor, ihr sitzt gemeinsam nach einem tollen Tag abends am Lagerfeuer, es wird gelacht und geklönt und währenddessen blubbert im Dutch Oven ein leckeres Chilli con Carne, ein „Dopf“ voll Schichtfleisch und womöglich auch noch ein“ Dopf“ mit Zimtschnecken. Probiert es aus, das Gefühl das unsere Vorfahren tagtäglich hatten. Ein kleines Stück WildWestRomantik zuhause im heimischen Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.