Zweites Charity BBQ des Charcoal Street BBQ e.V.

Pressemitteilung 02-15

Zweites Charity BBQ des Charcoal Street BBQ e.V. zugunsten der Kinderonkologischen Abteilung der Medizinischen Hochschule Hannover

Am 05.12.2015 ist es wieder soweit: Der Charcoal Street BBQ e.V. macht zum zweiten Mal die Straßen unsicher! Wir rocken und begrillen wir den Georgsplatz in Hannover.

Wie üblich soll dies nicht nur Spaß machen, die Grill- und BBQ – Kultur pflegen und verdammt gut schmecken, sondern auch einem guten Zweck dienen. Unser zweites Charity Street BBQ findet daher zugunsten der Kinderonkologischen Abteilung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) statt.

Die MHH ist die größte kinderonkologische Klinik Niedersachsens und die einzige in Niedersachsen, die bei Kindern Knochenmark-bzw. Stammzellentransplantationen durchführt. Dieses Verfahren wird ungefähr bei 30-40 Kindern im Jahr angewandt, die eine besonders aggressive Form der Leukämie haben.

Chemotherapie würde hier alleine nichts nützen. Bei der Stammzellentransplantation wird das krebserkrankte Kind mit einer besonders intensiven Therapie (hochdosierte Chemotherapie)  behandelt. Infolgedessen stirbt das eigene blutbildende System einschließlich der Leukämie-Zellen ab. Das Kind bekommt gesunde Stammzellen – in der Regel von einem Spender. Diese wachsen idealerweise im Körper des Kindes zu blutbildenden Zellen heran und das erkrankte Kind bekommt ein neues, gesundes Blutsystem.

Eine große Gefahr hierbei sind verschiedene Abstoßungsreaktionen, die unter dem Namen GvHD (Graft versus Host Disease) zusammengefasst werden. Diese Reaktionen können oft mit Medikamenten behandelt werden, unter Umständen führen sie aber auch zu ernsten, lebensbedrohlichen Komplikationen.

In der Kinderonkologie in Hannover passiert das etwa 30 bis 40 Mal im Jahr. Die Kinder müssen dann schnellstens mit einer so genannnten ECP – Maschine (Extracorporale Photopherese) behandelt werden, die das erkrankte Blut in mehreren Sitzungen quasi „wäscht“ (mehr dazu siehe unter http://w2.umm.de/1829/).

Für Kinder allerdings gibt es in Niedersachsen keine solche Maschine. Die Patienten müssen im Falle einer schweren GvHD schnellstens nach Gießen oder Ulm gefahren und dort behandelt werden. Im ohnehin schlechten Allgemeinzustand eines krebskranken Kindes eine beschwerliche Reise!

Die Charcoal Worker wollen das ändern! Mit unserem zweiten Charity Street BBQ wollen wir zusammen mit Radio ffn, Sponsoren und Unterstützern einen Großteil der € 80.000 zusammenbringen, die eine neue ECP-Maschine kostet, die wir dann der Kinderonkologie der MHH ermöglichen wollen.

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wir suchen Sponsoren und Unterstützer, die uns vor allem mit Folgendem helfen:

  • Grillgut
  • Grillkohle
  • Getränke
  • Beilagen (Salate, Brot etc.)
  • Einweg-Teller & -Besteck
  • Soßen & Gewürze
  • Geräte (Grills, Zangen, Schürzen / Handschuhe, Accessoires)
  • Infrastruktur (Logistik, Kühlbehälter, Kabel, Wasseranschlüsse, Wetterschutz etc.)
  • Supporting acts (Künstler, Musiker, Street Performer)
  • Spielzeug  und Süßwaren

Auch Geldspenden nehmen wir sehr gerne entgegen. Interessierte Sponsoren, Unterstützer und Mitmacher wenden sich bitte an den Vereinsvorstand.


Bild: Schnitzel vom Grill. Marcus Buchwald, CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.